Zum Hauptinhalt springen

Fast 300 Teilnehmer online beim Hecker-Symposium

Die Organisatoren des traditionellen Hecker-Symposiums hatten wieder auf eine Präsenzveranstaltung gehofft, am Ende aber doch ein Onlineformat gewählt, um Risiken zu vermeiden. So konnten fast 300 Teilnehmer eine Fülle interessanter Vorträge erleben. Wir fragten Béla Bartus, einen der Tagungspräsidenten, nach seinen Eindrücken.

„Natürlich hatten wir uns gewünscht, endlich wieder persönlich zusammenzukommen. Nach Abwägung der Risiken haben wir uns diesmal doch für eine virtuelle Tagung entschieden“, erklärt der Psychologe Béla Bartus, der seit über 10 Jahren gemeinsam mit Prof. Reinhard Holl das Hecker-Symposium organisiert. So konnten sich viele Interessierte zuschalten, die den Weg nach Stuttgart vielleicht nicht auf sich genommen hätten, in der Spitze waren 280 bis 300 Personen im virtuellen Tagungsraum versammelt. Eine Hälfte davon Diabetesberaterinnen, die andere Hälfte setzt sich aus Ärzten und psychosozialen Teams zusammen. „Darauf sind wir schon ein wenig stolz, denn das Hecker-Symposium war von Beginn an interdisziplinär ausgelegt, mit diabetologischen und psychologischen Schwerpunkten und Referenten“, betont Béla Bartus, der selbst als Psychologe im Stoffwechselzentrum der Klinik am Steinenberg in Reutlingen tätig ist.

Zwei Referentinnen aus der Schweiz boten einen Blick über den Tellerrand der deutschen Versorgungslandschaft hinaus mit den Themen „Ängste in der Familie am Beginn der Diabetesbehandlung“ sowie „Wie gehen Kinder und Eltern mit den neuen Technologien um, welche Erwartungen bringen sie mit und wird ihr Verhalten durch die Technik verändert?“ Eine wichtige Erkenntnis war dabei, dass Eltern, Kinder und auch die Profis in den Diabetesteams sich viel häufiger updaten müssen, um auf dem aktuellsten Stand zu bleiben.

Im Eröffnungsvortrag beleuchtete Prof. Neu aus Tübingen die Auswirkungen der COVID-Pandemie auf die Diabetesversorgung. So wurden etwa Ambulanztermine aus Sorge vor Ansteckung verschoben, was zu Änderungen der Stoffwechselqualität geführt hat. Auch das Homeschooling hat Kinder und Eltern vor zusätzliche Herausforderungen gestellt, die von den Klinikteams aufgefangen werden mussten.

Die AG Pädiatrische Diabetologie berichtete über Erfahrungen mit der Insulinbehandlung bei akuten Infekten und ihre Relevanz für etwaige Hospitalisierungen. Besonderer Dank gilt auch der Stiftung dianiño, die das Hecker-Symposium finanziell und inhaltlich unterstützt hat. In einem kurzen Rückblick wurde besonders hervorgehoben, dass die ehrenamtlichen Diabetes-Nannies der Stiftung auch in Pandemiezeiten die Familien weiter betreuen und so zu einer Stabilisierung der Versorgung beitragen konnten.

News im Überblick

Verein22.07.2022

ADBW-Mitgliederversammlung geht in die Offensive

Am Beginn des zweiten Kongresstages konnte der ADBW-Vorsitzende Prof. Ralf…

MEHR

Verein22.07.2022

DDG-Präsident Prof. Neu stellt die Planungen für die Jahre 2022-2023 vor

Im Eröffnungsvortrag der diesjährigen ADBW-Jahrestagung präsentierte…

MEHR

Verein21.07.2022

Mehr als 100 Teilnehmer begeistert von Vorträgen und Begegnung

Wo steht die Diabetesversorgung zwei Jahre nach Beginn der COVID-19-Pandemie?…

MEHR

Veranstaltung11.07.2022

Gemeinsam für Gesünder - Tag der offenen Türen am 8./ 9. Juli

Im Forum Gesundheitsstandort Baden-Württemberg arbeiten viele Akteure gemeinsam…

MEHR

Veranstaltung21.06.2022

Fast 300 Teilnehmer online beim Hecker-Symposium

Die Organisatoren des traditionellen Hecker-Symposiums hatten wieder auf eine…

MEHR

Veranstaltung21.06.2022

Bad Boll: Mindestens 5 gute Gründe, zur Jahrestagung zu kommen

Schon jetzt haben sich viele Teilnehmer zur ADBW-Jahrestagung angemeldet, die in…

MEHR

Verein24.05.2022

Lernen Sie die neue ADBW-Webseite kennen

Anfang Mai ging die neue Webseite der ADBW online. Wir haben mit den…

MEHR

Fortbildung24.05.2022

Diabetes-Pflegefachkurs im Oktober in Freiburg

Die zunehmende Zahl an Diabetespatienten und die Komplexität von Erkrankung und…

MEHR

Diabetologie24.05.2022

Neue Diabetes-App als DiGA auf Rezept

Vor wenigen Wochen wurde die App Vitadio vorläufig ins DiGA-Verzeichnis…

MEHR

Veranstaltung15.05.2022

GRVS-Jahrestagung in Freudenstadt

30. Juni – 2. Juli 2022

MEHR

Veranstaltung15.05.2022

ReZert Fortbildung

Die Smith & Nephew GmbH lädt ein zur ReZert Fortbildung am 29.06. in Böblingen.

MEHR

Veranstaltung01.05.2022

Das Programm zur Jahrestagung steht

Nach intensiver Vorarbeit haben die Tagungspräsidenten das Programm für den…

MEHR

Nachrichten01.05.2022

Spendenaktion: Diabeteshilfe für die Ukraine

Diabetiker Baden-Württemberg DBW ruft zu einer Spendenaktion auf, um geflüchtete…

MEHR

Nachrichten01.05.2022

Diabetes-Akademie Bad Mergentheim startet Kooperationsprojekt

Mit dem 241. Weiterbildungskurs zur Diabetesberaterin DDG ist das…

MEHR

Veranstaltung01.05.2022

Einladung zum Abenteuer im Hochseilgarten

Hochseilgarten-Abenteuer am 25. Juni 2022 in Karlsruhe für Mädchen und Jungen…

MEHR

Nachrichten01.03.2022

Barcamp4DiaKids

Die Patientenvereinigung Diabetiker Baden-Württemberg e.V. (DBW) lädt Kinder mit…

MEHR

Nachrichten01.03.2022

Fachkurs Diabetes für Pflegekräfte kommt gut an

Mit dem Fachkurs Diabetes für Pflegekräfte will die ADBW eine gute Versorgung…

MEHR

Nachrichten01.03.2022

Positionspapier zur Werbung bei Kindern schlägt hohe Wellen

Die DDG fordert seit Jahren, Werbung für ungesunde Produkte, die sich an Kinder…

MEHR

Nachrichten01.02.2022

Barcamp4DiaKids

Die Patientenvereinigung Diabetiker Baden-Württemberg e.V. (DBW) lädt Kinder mit…

MEHR

Nachrichten01.02.2022

Jahrestagung setzt auf Technik und Zukunfsthemen

In den letzten Jahren hat eine Vielzahl neuer Geräte und Technologien Einzug in…

MEHR

Nachrichten01.02.2022

Hecker-Symposium findet am 19.3. online statt.

Das traditionelle Hecker-Symposium wird in diesem Jahr als Zoom-Webinar…

MEHR

Nachrichten31.01.2022

Erfahrungsbericht Diabeloop

Seit Mitte des Jahres ist eine weitere Hybrid-AID-Pumpe (AID = Automatische…

MEHR

Nachrichten01.01.2022

Fachkurs Diabetes für Pflegekräfte nutzt E-Learning

Die Zahl von Menschen mit Diabetes in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen…

MEHR

Nachrichten01.01.2022

ADBW-Jahrestagung am 15./16. Juli in Bad Boll

Die Vorbereitungen für den diesjährigen ADBW-Kongress sind in vollem Gang, das…

MEHR

Nachrichten09.11.2021

„SWR 1 Leute“ zum Weltdiabetestag

Am 9. November widmete sich die bekannte Radiosendung „SWR 1 Leute“ dem…

MEHR

Nachrichten01.11.2021

Weltdiabetestag zum Gedenken an Sir Banting

Jedes Jahr am 14. November wird der Weltdiabetestag begangen, am Geburtstag von…

MEHR

Nachrichten01.11.2021

Europäische Interventionsstudie für Erwachsene

Europäische Interventionsstudie für Erwachsene mit neu diagnostiziertem…

MEHR

Nachrichten01.10.2021

Save the Date: DGE 2022 in Baden-Baden

Der 65. Deutsche Kongress für Endokrinologie wird vom 17. bis 19. März 2022 als…

MEHR

Nachrichten01.10.2021

Neu im Vorstand: Dr. Thomas Helling

Vor über 20 Jahren kam Dr. Thomas Helling nach Baden-Württemberg und übernahm…

MEHR

Nachrichten01.10.2021

Neu im Vorstand: Dr. Holger Lawall

Seit 2015 ist Dr. Lawall zusammen mit Prof. Curt Diem in eigener Praxis in…

MEHR

Nachrichten01.10.2021

Neu im Vorstand: Dr. Barbara Annette Klarl

Seit 2007 arbeitet Frau Dr. Klarl in den Kreiskliniken Reutlingen, Ende 2020…

MEHR

Nachrichten01.09.2021

Neuer Diabetesberaterkurs ab Februar 2022

Die Diabetes-Akademie Bad Mergentheim bietet in Kooperation mit der…

MEHR

Nachrichten01.09.2021

Petra Kreß neue Ansprechpartnerin in ADBW-Geschäftsstelle

Nachdem dem Ausscheiden von Tami Moraru Ende Juli hat Petra Kreß deren Aufgaben…

MEHR

ADBW Newsletter

Möchten Sie den monatlichen ADBW-Newsletter erhalten?

Immer aktuell und zeitnah:

  • Die wichtigsten Diabetes-News aus Politik, Medizin und Gesundheit
  • Spannende Themen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet
  • Ideen und Impulse zum Thema Diabetes
  • Alle Termine der ADBW
  • Und natürlich auch alles andere rund um die ADBW

Dann werden Sie Mitglied bei der ADBW!

 

Hier die letzten Ausgaben als Leseprobe: